Mein Engagement

Frieden und Demokratie 

Ich bin Jahrgang 1939, noch im Frieden geboren. Darauf lege ich großen Wert. Der Frieden ist die Grundlage, die wir brauchen, um gut miteinander umzugehen. Für unsere Demokratie zu kämpfen, dafür, dass wir einen offenen, respektvollen Umgang pflegen – deshalb mache ich Politik mit Leidenschaft. Über 70 Jahre leben wir im Frieden in einem geeinten Europa und Deutschland ist seit 30 Jahren wiedervereint. Freiheit und Frieden gilt es dauerhaft zu erhalten. Es ist mir eine Herzensangelegenheit, unsere Demokratie aktiv mitzugestalten, um dem Rechtsruck Paroli zu bieten.

Mobilität für alle

Mobilität heißt für mich nicht nur die Selbstverständlichkeit eines leistungsfähigen ÖPNV, die gerechte Verteilung des öffentlichen Raums und Barrierefreiheit, sondern mobil und flexibel zu sein in allen Lebenslagen, auch im Denken. Meine Lebenserfahrungen möchte ich, zusammen mit meinen jungen Mitbürger*innen für eine solidarische Gesellschaft in unserer Stadt einbringen.

Generationen Zusammenführen

Jedes Alter hat seine eigene Geschwindigkeit und diese unterschiedlichen Geschwindigkeiten haben alle ihre Berechtigung. Wir müssen es schaffen, Generationen übergreifend das soziale Miteinander in unserer Gesellschaft zu kräftigen. Wir brauchen inklusive Räume der Begegnung, die Austausch, Kommunikation und gegenseitiges Verstehen fördern und die dazu beitragen, dass unsere Stadt menschlicher wird.

Offene und solidarische Gesellschaft

Viele Jahre sind vergangen, seit mein politisches Interesse geweckt wurde und ich angefangen habe, mich aktiv für unsere Demokratie und für Freiheit einzusetzen. Es macht mich zuversichtlich, dass die Jugend von heute aufsteht und die Zukunft mitgestalten möchte. Der Nationalsozialismus darf uns nie wieder vereinnahmen. Lasst uns zusammenhalten, füreinander da sein und unsere Stadt demokratisch und frei gestalten. Wir sind es uns und den Generationen, die nach uns kommen, schuldig.